Wilkommen bei Poker 24 !!

Wilkommen bei Poker 24 !!

Tip #1 – Sit N Go? s leicht gemacht

Sit N Go (SNG) Turniere sind die beste Gelegenheit im Online Poker zum Training für aufstrebende Turnierspieler. Bevor es Sit N Go?s gab war es schwer, Final Table Erfahrung zu sammeln. Man konnte dutzende Multi-Table Turniere spielen und es doch nie an den Final Table schaffen. Oder man schaffte es ein oder zwei Male und schied dann doch als 8ter oder 9ter aus. Sein Spiel an die immer geringer werdende Anzahl von Gegnern anzupassen ist an einem Final Table…

Tip #2 – Eine Methode die Odds zu schätzen

Es ist sehr schwierig die exakten Odds für einen Draw zu errechnen wenn man am Tisch sitzt. Wenn man nicht gerade ein Mathe-Genie wie Chris Ferguson ist, ist es geradezu unmöglich. Damit bleiben dem Normalsterblichen nur zwei Optionen : sich zu Hause mit einem Taschenrechner hinzusetzen und die Odds für alle Draws und jede erdenkliche Kombination von Draws zu errechnen, und die Ergebnisse dann auswendig zu lernen. So kennt man die Odds für jede mögliche Situation. Aber für diejenigen unter uns die kein perfektes Gedächtnis haben gibt es einen einfacheren Weg. Hier ist ein einfacher Trick, die Odds zu schätzen.

Tip #3 –  Das Drehbuch

Um meine Entscheidungen zu vereinfachen, gehe ich jedes mal wenn ich an der Reihe bin, das folgende ?Drehbuch? in meinem Kopf durch :

  • Spielen meine Gegner konservativ ? Aggressiv ? Zögerlich ?
  • Was für eine Hand könnten meine Gegner halten ?
  • Was denken meine Gegner was für eine Hand ich haben könnte ?

Tip #4  – Warum ich meine Sonnenbrille und meinen Ipod zu Hause lasse

Warum Sonnenbrille und Kopfhörer nicht das Richtige für mich sind …

Mir ist klar, dass dieser Newsletter für eine Online Poker Site geschrieben wird, aber ich hoffe, dass die meisten von Euch noch Zeit finden Live Poker zu spielen. So sehr ich auch Online Poker liebe, ich würde es nie ganz aufgeben an einem Tisch zu sitzen und die Chance zu haben einen persönlichen Eindruck von einem Gegner zu bekommen. Diese Lektion dient dazu, Euch zu zeigen warum ich denke dass es ein Fehler ist, bei einem Live Spiel Kopfhörer oder Sonnenbrille zu tragen.

Tip #5 – Haltet Eure Werkzeugkiste immer gut gefüllt

Ich werde oft nach meiner Spielweise gefragt. Anstelle die Frage selbst zu beantworten, bin ich eigentlich viel mehr interessiert was meine Gegner sagen. Und ich habe schon alles Mögliche gehört: ?Du bist zu tight.? ?Du spielst zu loose.? ?Du spielst tight-aggressive.? ?Du bist zu passiv.? Na ja, das Letztere höre ich eigentlich nie, aber all das andere habe ich schon einmal gehört, und das bringt mich zu der Auffassung, dass ich etwas richtig machen muss. Loose, tight, aggressive, mein Stil ist all das, in Abhängigkeit von der jeweiligen Situation.

Tip #6 -Weiter spielen oder aussteigen ?

Um ein Gewinner zu sein, genügt es nicht nur gute Karten zu spielen ? es geht auch darum richtige Entscheidungen zu treffen. Und es gibt eine wichtige Entscheidung mit der man in jedem Cash Game konfrontiert wird: Aufhören oder weiter machen ?

Tip #7 – Fraget und es wird Euch gegeben – Teil 1

Viel Gerede und keine Action
Eine Lektion in zwei Teilen

Durch Zuhören kann man eine Menge erfahren. Aber man gewinnt auch viele Informationen, wenn man die richtigen Fragen stellt. Folgendes passierte mir bei einem Turnier im Bellagio im Jahr 2004…

Tip #8 – Fraget und es wird Euch gegeben – Teil 2

Letzte Woche habe ich ein Beispiel genannt wo die richtige Frage ? ?Warum hast Du so viel gebettet?? mir einen ordentlichen Pott eingebracht hat.

Diese Woche werde ich Euch erkläre wie eine ganz andere Frage im selben Turnier genauso effektiv war.

Tip #9 –  Spiele keinen großen Pott, wenn Du keine große Hand hast

Ich bin im Foxwoods und spiele den 2.000$ No Limit Event. Wir sind alle mit 3.000$ Chips gestartet und ich habe nun 15k$. An meinem Tisch sitzt Richard Tatalovitch, ein Spieler gegen den ich schon oft gespielt habe.

Ich raise pre-flop aus mittlerer Position mit KJ offsuit und Richard callt vom Big Blind. Der Flop kommt 9-6-4 mit zwei Karos auf dem Board.

Tip #10 –  Häufige Fehler

Jeder macht Fehler. Entscheidend ist, dass ein guter Spieler aus ihnen lernen wird, während ein schlechter Spieler denselben Fehler immer und immer wieder machen wird.

Hier sind einige der häufigsten Fehler, die von schlechten Spielern gemacht werden, und meine übliche Methode, mit deren Hilfe ich diese Fehler nutze:

Tip #13 –  Spezialisieren auf eigene Gefahr

Der anhaltende Poker-Boom im Fernsehen und im Internet hat dafür gesorgt, dass eine Flut von neuen Spielern der Pokerszene beigetreten sind, die sich sehr ernsthaft mit der Entwicklung ihres Spiels beschäftigen. Unglücklicherweise vermittelt das Fernsehen eine verzerrte Botschaft. Das Fernsehen favorisiert No-Limit Hold?em und man könnte den Eindruck gewinnen, dass es das einzige Spiel da draußen wäre. Zwar würde keiner bestreiten, dass No-Limit für Fernsehübertragungen die spannendste Form des Pokers ist, allerdings bringt es einige Gefahren mit sich, nur ein Spiel zu spielen.

Tip #14 –  Wie Gewinne ich im Turnier-Poker, Teil 1

Leute stellen häufig sehr spezielle Fragen darüber, wie man ein erfolgreicher Turnier-Spieler wird.

  • Wie viele Chips sollte ich nach den ersten beiden Levels haben?
  • Sollte ich zu Beginn eher mehr Hände spielen so lange die Blinds gering sind und später, wenn die Blinds rauf gehen, tighter spielen?
  • Ich habe das Gefühl stets im Niemandsland ins Ziel zu kommen. Sollte ich tighter spielen wenn man kurz dem Sprung ins Geld bin oder sollte ich versuchen früher mehr Chips zu akkumilieren?

Tip #15 – Wie Gewinne ich im Turnier-Poker, Teil 2

Letzte Woche haben wir darüber gesprochen, dass man sich nicht auf Turnierspiele ausrichten sollte, beantworteten drei spezielle Turnierfragen und betonten, dass es einen kleinen Unterschied zwischen Turnier- und Ring Game-Strategien gibt. Diese Woche möchte ich das Ganze gerne erweitern und eine vierte Frage beantworten um zwei Situationen zu beschreiben, in denen man von seinem besten Spiel abweicht.

Tip #16 –  Zwei oder mehr Tische gleichzeitig spielen

Viele Spieler merken mit der Zeit, wie unterhaltsam und einfach es ist, an mehreren Online-Tischen gleichzeitig zu spielen. Zu Beginn meiner Karriere habe ich täglich bis zu 8 Tische gleichzeitig gespielt. Hier sind ein paar Tipps und Anleitungen wie man am Besten mehrere Tische gleichzeitig spielt:

Tip #17 – Nicht nach Chart spielen

Wenn ich einmal in eine Hand involviert bin, sind viele meiner Aktionen nach dem Flop automatisch bzw. fast automatisch. Daher sollte die wichtigste Frage in No Limit Hold?em vor dem Flop sein:

Sollte ich die Hand die mir gegeben wurde spielen?

Als angefangen habe zu lernen wie man spielt, habe ich die Standard-Charts durchgelesen die einem sagen welche zwei Karten man von welcher Position aus spielt. Doch auch wenn diese Charts dir durch aus nützliche Richtlinien geben, können sie jedoch selten wirklich sämtliche Faktoren abdecken.

Tip #18 – Du willst also Profi werden

Am Final Table der diesjährigen World Series of Poker war das größte Thema, dass es nur einen Pro am Tisch gab: Mike Matusow. Wir haben außerdem gelernt, dass der diesjährige Sieger, Jaseph Hachem, seine 13-jährige Chiropraktiker Karriere zu diesem Zeitpunkt seit mehr als 3 Jahren aufgegeben hat um von Poker zu leben. Die anderen sieben Spieler am Final Table haben darüber hinaus jeweils über eine Millionen Dollar gewonnen. Man kann fest davon ausgehen, dass sich ein paar von ihnen nun auch als professionelle Poker-Spieler betrachten. Doch was bedeutet das genau?

Drei Mythen über professionelle Poker-Spieler…